Jefferson, auch bekannt als der verrückte Hutmacher, ist eine Figur aus Once Upon a Time. Er wird von Sebastian Stan gespielt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jefferson war einst ein Portalspringer, der einen magischen Hut besaß, der ihm die Durchquerung von Reichen ermöglichte, aber nur von Reichen mit Magie. Er arbeitete für Rumpelstilzchen, der Jefferson nach Oz schickte, um ein Paar Pantoffeln zu bekommen, mit denen Rumpelstilzchen in ein Land ohne Magie reisen konnte, aber er scheitert und stattdessen gibt er Rumpelstilzchen eine Kristallkugel, die er widerwillig annimmt. Jefferson stellt Regina Victor Frankenstein vor, der ein neues Verfahren erprobt, das Tote mit Hilfe von magisch herausgerissenen Herzen wieder zum Leben erwecken könnte. Jefferson zieht sich vom Portal-Springen zurück, nachdem eine Konfrontation mit dem Märzhasen zum Tod seiner Frau geführt hat.

Jefferson hat eine Tochter namens Grace und sie leben ein Leben in Armut, aber glücklich. Eines Tages besucht Regina Jefferson und bittet ihn, ihr bei der Durchquerung eines anderen Reiches zu helfen, aber er behauptet, das Portalspringen aufgegeben zu haben, weil es etwas mit dem Tod seiner Frau zu tun habe. Regina sagt jedoch, dass es Grace an nichts mangeln wird, wenn er akzeptiert und so bringt er den Hut auf Reginas Schloss. Regina und Jefferson reisen nach Wonderland, wo Regina ihren Vater rettet, der von der Herzkönigin entführt worden war. Regina und ihr Vater lassen Jefferson jedoch im Stich und fliehen zurück in den Zauberwald. Jefferson wird vor die Herzkönigin gebracht, die ihn hinrichten lässt. Jeffersons Kopf ist jedoch irgendwie noch am Leben und ihm wird befohlen, eine exakte magische Nachbildung des Hutes anzufertigen, bevor sein Kopf in seinen Körper zurückgeführt wird. Jefferson wird gefangen gehalten, wo er Tausende und Abertausende von Hüten anfertigt, aber keiner von ihnen funktioniert und Jefferson beginnt, verrückt zu werden.

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während Emma Swan auf der Suche nach Mary Margaret Blanchard ist, überfährt sie beinahe Jefferson. Sie hält den Wagen an und sieht, dass Jefferson verwundet ist, weil er dem Auto ausgewichen ist, also fährt sie ihn zurück zu seinem Haus. Emma geht hinein und Jefferson macht ihr eine Tasse Tee. Emma stellt jedoch fest, dass der Tee unter Drogen steht und fällt bewusstlos um, nachdem sie entdeckt hat, dass Jefferson sein Hinken vortäuschte. Emma wacht auf und stellt fest, dass Jefferson auch Mary Margaret hat. Jefferson befiehlt Emma, eine magische Nachbildung seines Hutes anzufertigen und behauptet, da Emma die Retterin ist, sollte sie in der Lage sein, den Hut zum Funktionieren zu bringen. Jefferson hat immer noch die Erinnerungen an sein früheres Leben, obwohl er unter dem Dunklen Fluch stand. Emma und Mary Margaret entkommen, nachdem Mary Margaret Jefferson aus dem Fenster geworfen hat, aber er rennt schnell weg, bevor sie ihn sehen können. Regina erhält Jeffersons Hilfe, als sie ihren vergifteten Apfel aus dem Zauberwald benötigt, um Emma dem Schlaffluch zu unterwerfen. Jefferson benutzt die kleine Menge Magie in einigen von Reginas Habseligkeiten, um seinen Hut zu aktivieren und den vergifteten Apfel zu erhalten. Doch Regina hält ihren Teil der Abmachung nicht ein - Grace soll sich daran erinnern, wer sie ist - also befreit Jefferson Belle aus der Anstalt und sagt ihr, sie solle zu einem Mann namens Mr. Gold gehen und ihm erzählen, wie es Regina war, die Belle überhaupt erst eingesperrt hat.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der erste Dunkle Fluch gebrochen ist, ist Jefferson nach dem Angriff der Qui Shen in einem umgestürzten Auto gefangen, wird aber von David Nolan gerettet. David befragt Jefferson über den magischen Hut, aber Jefferson ist keine Hilfe und entkommt. Später kommt er mit seiner Tochter Grace wieder zusammen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Er basiert auf dem Verrückten Hutmacher aus Alice's Abenteuer im Wunderland.
  • Jefferson war im Wunderland, in Oz und im Land ohne Farbe zusammen mit vermutlich vielen anderen Reichen. Allerdings hegt er bereits vor seiner dortigen Inhaftierung einen Hass auf das Wunderland.
  • Sein Name, Jefferson, ist eine Anspielung auf die Band Jefferson Airplane. Dies liegt wahrscheinlich an ihrem Lied "White Rabbit". Seine Tochter Grace ist nach der Leadsängerin der Band, Grace Slick, benannt.






Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.