FANDOM


Gruft des Dunklen
Screenshot 2016-01-17-17-35-42
Allgemeine Information
Welt: Märchenland
Bewohner/Betreiber:
Erstes Erscheinen: Wo Lumière ist, ist auch Schatten




Geschichte Bearbeiten

In der Gruft des Dunklen wurde Rumpelstilzchen nachdem er Pan getötet und sich zugleich geopfert hat, wiedergeboren. Jedoch galt in dem Fall die Regel "Ein Leben für ein Leben". („Wo Lumière ist, ist auch Schatten“)

Ein paar Jahre später ist Rumpelstilzchens Leben bedroht, da er so viel Böses getan hat und sobald sich sein Herz vollendet schwarz färbt, wäre der Mensch Rumpelstilzchen tot und nur der Dunkle hätte überlebt. Schließlich nahm der Lehrling Rumpelstilzchen das Herz heraus und zog die Dunkelheit von seinem Herzen in den Zauberhut, jedoch entkam sie wieder und Emma opferte sich. Sie wurde vom Strudel des absoluten Bösen aufgesogen und verschwand dann. („Das böse Gute“)

Im Zauberwald wurde sie in der Gruft als Dunkle wiedergeboren. Regina und co. reisten nach Camelot, um Merlin zu finden, damit er die Dunkelheit vernichtet. („Schwarzer Schwan“)

Auf ihrer Reise begegnen sie dem korrupten König Arthur, der sich mit der bösen Hexe Zelena verbündet hat. Im Kampf wird Hook leicht von Excalibur verletzt. Emma heilt die Wunde, doch als sie den Dolch und das Schwert vereinen will, erscheint die Wunde erneut und da Emma nicht eine weitere geliebte Person verlieren will, bindet sie ihn an das Schwert, so dass er damit kontrolliert werden kann. Dann verschwindet er und wird in der Gruft als Dunkler wiedergeboren. („Erben der Finsternis“)


ErscheinenBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.