FANDOM


An dieser Seite oder an diesem Abschnitt arbeitet gerade jemand. Um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden, warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist oder notiere Änderungswünsche auf der Diskussionsseite. Nach spätestens zwei Tagen sollte diese Vorlage wieder entfernt werden.
Graham Humbert
David
Biografische Information
Status: Tot
Heimatwelt: Storybrooke



Familie:
  • keine
Weitere Verbindungen:
Figurenbeschreibung
Gegenpart: Der Jägersmann
Erster Auftritt: Das verlorene Happy End
Letzter Auftritt: Das Herz ist ein einsamer Jäger
Darsteller(in): Jamie Dornan
Synchronsprecher(in): Patrick Schröder
Siehe auch
Galerie

Sheriff Graham Humbert ist eine Hauptfigur in Once Upon a Time. Er wurde von Regina getötet nachdem er begann sich an sein Leben im Märchenland zu erinnern.

Geschichte

Sheriff Graham taucht das erste Mal, kurz nach Henrys Verschwinden auf. Als Emma diesen kurz danach wieder Nachhause bringen möchte, ist der Sheriff ebenfalls zu Besuch bei Bürgermeisterin Regina um Nachforschungen zu betreiben. Nachher will Emma zurück nach Boston fahren, doch als ein Wolf mitten vor ihr auf der Straße steht, baut sie einen Unfall. Am Morgen wacht sie in einer Gefängniszelle auf, doch Graham will ihr nicht glauben, dass ein Wolf ihren Unfall verursacht hätte.

Im weiteren Verlauf der Handlung treffen die beiden immer wieder aufeinander. So z.B. als Emma von Archibald Hopper die Akte von Henry bekommt und Graham sie aufsucht um die Akte zurück zu holen, da Hooper diese als gestohlen gemeldet hatte. Er verhaftet sie erneut, doch Mary kommt ihr zur Hilfe und bezahlt die Kaution (Das, was du am meisten liebst …).

Außerdem sucht er zusammen mit Henry, Mary Margaret und Emma den verschwundenen David Nolan, (Der Fall Snow White) hilft dabei den verschütteten Henry in der alten Mienenhöhle zu befreien (Die leise Stimme des Gewissens) und bittet Emma sein Deputy zu werden. Wenig später erfährt diese, dass Graham eine Affäre mit der Bürgermeisterin hat (Der Hirte).

Graham ist frustiert, da Emma seine Entschuldigungen nicht annimmt und küsst sie. Dadurch kommen ihm Erinnerungen an sein vorheriges Leben. Er fährt sofort zu Regina, fragt ob Henry im Bett sei und küsst auch sie. Er stellt fest, dass sie bei ihm keine Erinnerungen weckt, schläft aber dennoch mit ihr. In der Nacht wacht er nach einem seltsamen Traum fiebrig neben Regina auf und verlässt das Haus um Luft zu schnappen. Dabei trifft er auf den Wolf aus seinen Träumen, der aber so schnell wieder verschwindet wie er gekommen ist.

Am nächsten Tag besucht er Mary Margaret und fragt sie, ob sie wisse wie lange sie sich schon kennen. Sie antwortet, schon eine ganze Weile, weiß es aber selbst nicht genauer. Der Sheriff erzählt ihr von seinen Erinnerungen und davon, dass er glaubt sie würden sich aus einer anderen Zeit kennen.

Danach fährt er zu Henry, da Mary erwähnte, er hätte ein Märchenbuch und würde glauben, alle Menschen aus Storybrooke wären Figuren daraus. Er fragt ihn, ob auch er selbst eine Figur wäre und der kleine Junge zeigt ihm, dass er der Jäger ist und dass die böse Königin ihm sein Herz gestohlen hat, weil er ihren Befehl Snow White umzubringen, nicht befolgt hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.