FANDOM


Gothels Flucht - Once Upon A Time - Spannende Momente

Gothels Flucht - Once Upon A Time - Spannende Momente

Gothel auch bekannt als die Hexe & Mutter Natur, ist ein Charakter von ABC's Once Upon A Time. Ihren ersten Auftritt hat sie in der siebten Staffel.

Geschichte Bearbeiten

Vor Dem Ersten Fluch Bearbeiten

Im Land ohne Magie, bevor es seine Magie verlor, war Gothel eine Baumnymphe, die mit ihren Schwestern und Mutter Flora im Wald der Baumnymphen lebte.

Eines Tages ging sie mit einer ihrer Schwestern zu einem menschlichen Haus. Sie schauten in das Fenster und sahen, wie Mädchen Kleider anzieten. Yarrow warnte sie, aber Gothel ging ins Haus und spürt den Stoff. Sie ließ eine kleine Rose größer werden, obwohl sie nicht wusste, dass einer der Mädchen in den Raum zurückgekommen war. Gothel versichert ihnen, dass ihre Magie harmlos ist, aber sie sagen ihr, wie besonders sie ist und bittet sie, sie zu unterrichten. Isla erklärt Gothel und zu Ihrer Schwester und lädt sie zu einem Ball in dieser Nacht ein.

Als sie nach Hause zurückkehrt, wo Gothel mit einem Schlüssel greift, wird sie von Flora ermutigt, ihre menschliche Verkleidung abzulegen und stolz ihre wahre Gestalt zu tragen, was sie tut. Sie enthüllt, dass ihre Hautfarbe tatsächlich türkis ist und ihre Haare genauso grünlich sind wie die der anderen Baumnymphen.

Flora, die von Yarrow über Gothels Indiskretion gegenüber Menschen informiert wurde, warnt sie, dass sie Kreaturen sind, die widersprüchlich und irrational sind, obwohl Gothel glaubt, dass die, die sie getroffen hat, anders sind. als sie daran erinnert wird, dass sie eines Tages zur Mutter aller Magie wird und die Verantwortung hat, ihre Spezies anzuführen, denkt Gothel darüber nach, ob sie den Mantel tragen kann oder nicht.

Flora stimmt ihr zu und vertraut ihr darauf, dass sie die richtige Entscheidung treffen wird, indem sie klug ist zu erkennen, dass die einzige Option darin besteht, der Natur zu folgen.

Auf dem Ball fordert Isla Gothel auf, weiterzumachen und ihnen Magie beizubringen, aber Seraphina versucht, Gothel zu beschützen, indem sie Isla daran erinnert, dass sie es in der Öffentlichkeit nicht tun kann.

Stattdessen nimmt Isla Gothel, Seraphina und die anderen in ein verlassenes Gebäude. Obwohl Seraphina sie ermutigt, es nicht zu tun, wenn sie es nicht will, zeigt Gothel ihre Magie, indem sie eine Blume wiederbelebt.

Isla zeigt ihr wahres Gesicht, und zertritt die Blume, und einige ihrer Freunde stecken Gothel an eine Wand, während sie Schlamm auf ihren Kopf ausgießen und sie verspotten, weil sie versucht hat, ein Mensch zu sein, obwohl ihre Magie nicht verbergen kann, was sie wirklich ist.

Seraphina kann unterdessen nur mit entsetztem Schock zusehen, wie Gothel gequält wird. Isla stiehlt auch den Schlüssel, den Gothel um ihren Hals trägt, den sie normalerweise benutzt, um zu einer Tür zurückzukehren, wo der Rest ihrer Familie lebt.

Die Mädchen gehen dann, aber Seraphina hält inne und starrt Gothel bedauernd an, bevor Isla sie auffordert ihr zu folgen.

Ohne Gothel gehen alle anderen außer Seraphina mit Gothels Schlüssel zum Haus der Baumnymphen, wo sie alle mit Feuer und Äxten töten. Als Gothel nach Hause zurückkehrt, erkennt sie das alles und jeder im Hain zerstört wurde. Sie begegnet einer sterbenden Flora, die ihr erzählt, was die Menschen getan haben. Gothel schwört, sich zu rächen, aber Flora wünscht sich einfach, dass sie die Mutter wird und den starken Samen der Magie in sich einsetzt, um anderswo hinzugehen und neu zu beginnen und in ihrer Rolle zu wachsen.

Mit ihrem letzten Atemzug versucht Flora sie zu überreden, gut zu bleiben, da nur süße Früchte aus dem Guten blühen können. Gothel kehrt zum Ball zurück und sucht Rache, und obwohl Isla versucht, dass die Wachen sie niederschlagen zu lassen, benutzt sie ihre Magie, um sie mit Baumwurzeln aufzuspießen. Als die Anwesenden des Balls in Panik geraten, beobachtet Seraphina, wie Gothel Isla mit einer anderen Baumwurzel umwickelt und ihr das Genick bricht. Als Isla den Boden berührt, rennt Seraphina zum Körper ihrer Freundin. In dem Glauben das Seraphina sie an der Seite von Isla verraten hat, attackiert Gothel Seraphina und zwingt sie, Magie zu benutzen, um sich zu verteidigen. Gothel, überrascht zu sehen, dass sie Magie besitzt, hört ihren Angriff auf, als Seraphina enthüllt, dass sie es geheim gehalten hatte, um sich selbst zu schützen, da sie befürchtete, ebenfalls angegriffen zu werden. Gothel ermutigt sie, sich ihr anzuschließen, damit sie endlich Sie selbst sein kann, ohne Angst vor Rückschlägen zu haben, und Seraphina stimmt zu. Als sie bemerkt, dass weitere Wachen ankommen, schlägt Seraphina vor, zu fliehen, aber Gothels Wut ist noch nicht abgeklungen und sie bringt Pflanzen durch den Kamin, um giftige Sporen in das Gebäude zu befördern, Sie tötet alle übrigen Menschen im Raum und dezimiert den Rest der menschlichen Bevölkerung in diesem Reich.

Später entschuldigt sich Seraphina bedauernd für die Geschehnisse von Gothels zerstörter Heimat und entschuldigt sich für das, was passiert ist. Gothel erklärt, dass die Menschen, da die Baumnymphen nun tot sind, das erste Land ohne Magie erschaffen haben. Gothel weiß jedoch, dass die Menschheit einen Weg finden wird, um zurück zu kommen, und wenn das passiert, schwört sie, sie noch einmal auszurotten. Gothel findet dann eine magische Bohne in den Trümmern und benutzt sie, um ein Portal zu einem neuen Land zu öffnen, wo sie und Seraphina Magie kultivieren können und andere magische Benutzer wie sie finden. Seraphina folgt ihr in diese andere Welt und die beiden erreichen schließlich den Neuen Zauberwald.

Vor Dem Fünften Fluch Bearbeiten

Nach ihrer Ankunft im Neuen Zauberwald gründet Gothel den "Zauberkreis der Acht", einen Zirkel der mächtigsten Hexen im ganzen Land, der Seraphina zu ihrem ersten Rekruten macht und später auch die Blinde Hexe, die Heckenhexe und eine andere Hexe rekrutiert. Gothel beginnt auch, nach der Wächterin zu suchen, einem magischen Wesen mit der Fähigkeit, der Dunkelheit zu widerstehen, und mit einem reinen Herzen.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt besucht Gothel Das Wunderland und entdeckt einen speziellen Pilz, mit dem man jemandem das Herz verfluchen kann.

In einer stürmischen Nacht erlebt Gothel, wie Rapunzel versucht, Radieschen aus ihrem verzauberten Garten zu stehlen, um ihren kranken Mann zu heilen. Sie ist von Rapunzels selbstlosem Grund, ihr eigenes Leben zu riskieren, beeindruckt und bietet an, Rapunzels Familie mit Reichtum zu segnen, wenn sie dafür etwas gewinnt. Unwissentlich sagt Rapunzel, dass sie jeden Preis bezahlen wird, was Gothel dazu bringt, sie in den Turm zu sperren, wo sie dann von ihrer Familie getrennt wird.

Sechs Jahre später gelingt es Rapunzel zu entkommen und ist wieder mit ihrer Familie vereint.aber Nachdem Sie Aufgelöst Darüber Ist Das Marcus In Cecelia und Ella eine Neue Familie hat gibt Gothel ihr einen Pilz, den sie aus dem Wunderland bekommen damit Sie Cecilia Vergiften Kann.

Zuerst weigert sich Rapunzel, einem Unschuldigen wehzutun und wirft ihn ins Feuer. Mit ihrer Magie gelingt es Gothel, den Pilz zu retten und ihn Rapunzel zu überlassen, um ihn schließlich zu benutzen und Sie wegen ihrer angeblich guten Natur zu verhöhnen.

Aus Gründen, die nur Gothel selbst kennt, testet sie Rapunzel tatsächlich mit dem Pilz, um herauszufinden, ob ihr Herz rein genug ist, um die Wächterin zu sein. Irgendwann, nachdem Rapunzel in Dunkelheit getaucht ist, indem Sie Cecilia vergiftet und sie ins Wunderland vertrieben hat, kommt Rapunzel Zu Gothel und bittet sie, ihre Tochter Anastasia zu retten, die stirbt, nachdem sie in das gefrorene Wasser gefallen ist.

Gothel bewahrt ihren Körper, beabsichtigt aber, Anastasia als Ersatz für Rapunzel im Turm Einzusperren.

Sie enthüllt dann ihre Motive: Sie sucht nach der Wächterin und Dachte Rapunzel Wäre Es Aber Ihr Herz War Nicht Rein da sie das Glück einer anderen Person für sich selbst opferte, indem sie Cecelia vergiftete.

Tot entschlossen zu verhindern Gothel, ihre Tochter wegzunehmen lasssn. gelingt es Rapunzel, die arrogante Hexe auszutricksen, indem Sie Gothels eigenen Zaubertrank benutzt, um sie im Turm zu Sperren.

Dort bleibt Gothel für einige Zeit, gefangen darin durch Blutmagie mit der Hoffnung, dass sie in der Lage sein wird, jemanden von ihrer Blutlinie ihren Platz Im Turm Einehmen zu lassen, damit sie entkommen kann.

Als Hook Aus Dem Wunsch Reich zum Turm kommt und nach Gothels Blume sucht, um seinen Erzfeind zu töten, erscheint Gothel vor ihm als Rapunzel verkleidet.

Nachdem Hook seine Mission erklärt hat, die Blume zu finden, sagt Rapunzel ihm, dass es nur eine solche Blume im Garten der Hexe gibt, und um sie wiederzubekommen, muss er Für Sie singen. Sie schreibt eine Geschichte über ihre eigene Gefangenschaft im Turm der Hexe und ihr Bedürfnis nach der gleichen Blume, um sich zu retten.

Hook willigt ein, die Blume für beide zu holen, auch wenn Rapunzel fürchtet, er würde es für sich selbst bekommen und sie zurücklassen wird.

Später, als Gothel noch ihre Rapunzel-Verkleidung trägt, hört sie, wie Hook den Turm erklimmt. Sie freut sich, dass er ihr Versprechen gehalten hat, aber als er fragt, wie sie die Blume benutzen wird, um ihm zu entkommen, versichert sie ihm, dass es mühsam wäre, zu fragen, wie und stattdessen versichert, dass alles, was er wissen muss, frei ist ihr. Ohne Kenntnis von Hook, setzt Gothel den letzten Teil in ihrem Plan um, ihre Freiheit zu gewinnen, indem Sie ihn in ihr Bett verführt, in der Hoffnung, ein Kind durch die Magie der Blume zu empfangen, bevor sie diese Person aus ihrem Blut im Turm verlässt, damit sie selbst gehen kann .

Sie bemerkt, dass sie seit so langer Zeit nicht mehr in der Lage war, einige Dinge zu erleben. Als Rapunzel suggestiv mit seiner Weste spielt und sich bewegt, um ihn zu küssen, denkt Hook, dass sie warten sollten, bis sie den Turm verlassen haben.

Sie besteht darauf, dass sie es nicht tun, bevor sie ihn in einen Kuss zieht.

Nachdem er die Nacht zusammen verbracht hat, ist Hook immer noch halb angezogen, als er am Turmfenster nach Rapunzel geht und ihr vorschlägt, dass es Zeit ist zu gehen. Plötzlich hören sie beide ein Kind weinen, sehr zu Hooks Verwirrung. Rapunzel sagt, es sei ihr Ausweg, als sie dorthin geht, wo der Ton kommt und ihm ein neugeborenes Baby zeigt, zu dem ein geschockter Hook bemerkt, dass das Kind sein ist. Die Hexe nimmt die Rapunzel-Verkleidung ab und sagt ihm ihren wahren Namen, Gothel, und erklärt, dass die Blume die Dinge beschleunigt, so dass sie sofort ein Kind gebären kann, weil sie nur mit Hilfe von Blutmagie aus dem Turm entkommen kann . Sie drängt ihn, jetzt mit ihr zu gehen, doch als sie seine Zurückhaltung bemerkt, tadelt sie ihn, weil er sich schlecht fühlt, sein Kind zu verlassen, wenn sie weiß, dass er schon viele Leben auf seiner Suche nach Rache geopfert hat.

Als Hook sie ablehnt, verlässt Gothel alleine den Turm, während Hook seine Rache aufgibt und später zurückkehrt, um sich um seine neue kleine Tochter zu kümmern, die er Alice nach seiner verstorbenen Mutter benennt.

Einige Jahre später hat Alice den Traum, dass Gothel ihren Vater aus dem Turm schleudert.

Alice warnt ihren Vater, dass Gothel für sie kommt. Hook glaubt ihr und sagt, dass es eine andere Möglichkeit gibt, sie aus dem Turm zu holen.

Hook verspricht Alice, sofort zurück zu kommen, wenn er einen Weg findet. Hook findet Mauis Angelhaken, aber er folgt nicht seinem Versprechen und hat ein Pistolenduell mit Kapitän Ahab, um zu beweisen, dass er nicht weich geworden ist.

Weder Ahab noch Hook wissen, dass Gothel Ahabs Kugel mit einem Gift überzogen hat, und Ahabs Kugel scheuert nur Hook, während Hooks Schuss Ahab verletzt und ihn stark bluten lässt.

Obwohl Hook das Duell gewinnt, geht er abrupt zu Alice zurück, da ihm klar wird, dass seine Familie wichtiger ist als seine Ehre. Hook kehrt mit dem Angelhaken zu Alice zurück, aber als Alice sich bewegt, um ihn zu umarmen, wird ihr Vater Gegen die Wand geworfen, als eine seltsame Markierung auf ihrem Arm erscheint, weil sie versucht hat, ihm nahe zu kommen.

Erst dann enthüllt Gothel Alice, dass ihr Vater sein Versprechen gebrochen hat, indem er nicht sofort zurückgekehrt ist, und stattdessen einen kleinen Umweg für ein Duell zur Verteidigung seiner eigenen Ehre genommen hat, während dessen die Kugel, die ihn gestreift hat, von ihr mit dem Gift überzogen wurde momentan beeinflusst sein Herz. Gothel teleportiert Hook aus dem Turm und nimmt den Angelhaken. Sie versichert ihm, dass er seine Tochter weiterhin im Stich lassen wird, da er sie nicht mehr aus dem Turm retten kann, bevor sie sich dann teleportiert.

Zu einem anderen Zeitpunkt verkleidet sich Gothel als Regina, die ehemalige Zauberlehrerin von Drizella, Rapunzels anderer Tochter. Sie versucht, Drizella dazu zu überreden, ihre Rache an ihrer Mutter aufzugeben, aber die junge Hexe würgt sie auf magische Weise und besteht darauf, dass sie weder ihre Hilfe noch die Hilfe anderer braucht.

Beeindruckt von Drizellas Hartnäckigkeit, lacht Gothel, bevor sie ihre Regina-Verkleidung vergießt und ihr vorschlägt, dass, wenn sie beabsichtigt, die enorme Menge an Magie zu sammeln, die für den Dunklen Fluch benötigt wird, ihr Hexenzirkel bei ihrer Suche helfen kann.

Bevor sie abreist, gibt Gothel ihr eine Münze des Zirkels als Einladung. Drizella erscheint, um mitzumachen, und zu ihrer Überraschung hoffen auch andere Hexen, sich einen Platz im Zirkel zu sichern. Mit nur zwei freien Stellen im Hexenzirkel erklärt Gothel ihnen, dass sie jeweils zwei goldene Blumen aus dem Wald jenseits des Flusses holen müssen und wer auch immer zurückkommt, wird sich als würdig erweisen. Sie sagt auch, dass sie selbstständig arbeiten und gleichermaßen klug und halsstarrig sein müssen, wenn sie an der Spitze sein wollen. Drizella wirft ein, indem sie darüber nachsinnt, dass dies ihnen nicht viel von einer Schwesternschaft macht, zu der Gothel ihr sagt, dass so etwas ein Preis ist, der nicht leicht zu gewinnen ist.

Gothel wünscht ihnen Eine glückliche Jagd" bevor sie sich teleportiert Viel später erscheint Gothel Drizella, nachdem sie sich von Gretel getrennt hat, einer der Hexen, die gegen sie, mit der sie befreundet ist, antritt.

Gothel sagt, dass die Jagd ein manipuliertes Spiel ist, da sie Drizella bereits für den einzigen verfügbaren Platz im Hexenzirkel ausgewählt hat, aber als ein letzter Test will sie, dass sie wirklich beweist, dass sie hat, was es braucht.

Sie wirft einen Dolch in ihre Hand und gibt ihn Drizella und befiehlt ihr, Gretel zu töten. Drizella protestiert, aber Gothel besteht darauf, ob sie ihren Dunklen Fluch haben will, nur der Zirkel kann ihr genug Kraft geben.

Drizella Weiß nicht Das Gothel Gretel Sagte Sie Sollte Drizella Töten Um ihren eigenen Wert zu beweisen.

Drizella versucht Gretel davon zu überzeugen, die Jagd zu beenden und Gothel zu verlassen, damit sie ihre Ziele gemeinsam ohne die Hilfe des Zirkels erreichen können, aber Gretel greift sie an und zwingt Drizella, sich zu verteidigen, indem Sie Die Letztere tötet.

Gothel beglückwünscht eine erschütterte Drizella in der Folgezeit, bevor sie sie in den Zirkel aufnimmt und ihr versichert, dass sie viel über den Dunklen Fluch diskutieren müssen.

Später wird Gothel von Robin herbeigerufen, der in den Neuen Zauberwald gebracht wird. Gothel unterrichtet Robin Magie und bringt sie zu Memento Mori, wo Sie plant, das Auferstehungsamulett zu benutzen, um Robins Leben für Leotas auszutauschen, in der Hoffnung, sie in ihrem Zirkel zu haben. Hook und Zelena verfolgen den Standort von Memento Mori und versuchen Robin davon abzubringen, Gothel beizutreten.

Leota fängt Zelena und Hook in Memento Mori ein, lässt die Tür verschwinden und Versucht Hook zu Töten als er Gothel bedroht.

Robin sagt ihrer Mutter, sie brauche keine Rettung und sagt Hook und Zelena, sie sollen gehen und die Tür rufen.

Zelena und Hook gehen, aber Hook überredet Zelena, zu ihrer Tochter zurückzukehren. Unterdessen beginnt Gothel die Auferstehungszeremonie und offenbart Robin ihre wahren Absichten. Als die Zeremonie beginnt, unterbrechen Zelena und Hook, und Zelena sagt Gothel, dass sie ihr Leben anstelle ihrer Tochter benutzen soll.

Als die zweite Zeremonie beginnt, benutzt Robin einen Bogen und einen Pfeil, den sie in Memento Mori findet, um das Auferstehungsamulett aus Gothels Hand zu schießen, und Hook nimmt es schnell auf. Nach ihrer Niederlage teleportieren sich Gothel und Leota aus Memento Mori.

Nachdem Drizella den Helden eine Prophezeiung des Dunklen Fluchs gegeben hat, den sie in acht Jahren ablegen wird, durchkreuzen die Helden ihre Pläne, indem sie sie in eine Statue verwandeln. Acht Jahre später unterbrechen Gothel und ihr Hexenzirkel Lucys Geburtstagsfeier, um Drizella zu befreien, der sie anbietet, den Fluch zu verhängen, bevor sie mit ihr teleportiert.

Irgendwann danach entführt der Zirkel Henry und vergiftet ihn, um sicherzustellen, dass er stirbt, wenn er nicht in ein Land ohne Magie geht.

Gothel schließt sich Drizella und anderen Hexen an einem Beschwörungsaltar an, wo sie Henry verhüllt und in der Mitte gebunden haben.

Rapunzel versucht Drizella vor der Tatsache zu warnen, dass Gothel sie nur zu ihrem eigenen Vorteil benutzt, aber Drizella ignoriert ihren Rat und schlägt sie bewusstlos.

Regina und Zelena tauchen mit ihren Verbündeten auf und überfallen die anderen Hexen. Hook hält Gothel als Geisel, Hook lässt sie jedoch auf Reginas Befehl gehen, als Drizella enthüllt, dass sie Regina den Fluch geben will. Gothel offenbart Henry dann Regina, während Drizella die Notwendigkeit erklärt, dass Regina den Fluch ausstößt; beides, um Henrys Leben zu retten, und weil die letzte Fluchzutat Magie von jemandem sein muss, der bereits den Fluch ausstieß und das Herz der Sache zerstörte, die sie am meisten liebte. Nachdem der Fluch erlassen ist, wurde Gothel zusammen mit allen anderen nach Hyperion Heights gebracht

Auftritte Bearbeiten


Casting Beschreibung Bearbeiten

"Sie ist so böse wie es nur geht."

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.