FANDOM


(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Episode | staffel = 1 | episode = 22 | bild = | backstory = Alle | erstausstrahlung = 13.05.2012 | autor …“)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
| episode = 22
 
| episode = 22
 
| bild =
 
| bild =
| backstory = Alle
+
| backstory = Prinz [[James]], [[Schneewittchen]] und [[Rumpelstilzchen]]
 
| erstausstrahlung = 13.05.2012
 
| erstausstrahlung = 13.05.2012
 
| autor = {{wp|Edward Kitsis}}
 
| autor = {{wp|Edward Kitsis}}
Zeile 11: Zeile 11:
   
 
==Zusammenfassung==
 
==Zusammenfassung==
  +
[[Emma Swan|Emma]] arbeitet mit [[Regina Mills|Regina]], welche sie nun als [[Böse Königin]] erkannt hat, zusammen um [[Henry Mills|Henry]] zu retten.
  +
  +
Prinz [[James]] bekommt auf der Suche nach [[Schneewittchen]] unerwartet Hilfe von [[Rumpelstilzchen]]. Doch wie immer erwartet er etwas als Gegeleistung.
   
 
==Inhalt==
 
==Inhalt==
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
Prinz James wird von zwei schwarzen Rittern aus seiner Zelle geholt, die Königin möchte ihn hinrichten. Er kann die beiden überwältigen, doch er läuft einem dritten direkt vor Pfeil und Bogen. Einer der ersten beiden hat ihn eingeholt wird aber vom Pfeil des dritten niedergestreckt. Dieser zeigt sein Gesicht, es ist der [[Jägersmann]], und übergibt James Waffen und Proviant. Er erklärt er kenne Schneewittchen, er könne James nicht begleiten, würde aber die Königin hinhalten.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Der bewusstlose Henry wurde von Emma ins [[Krankenhaus]] gebracht, sie zeigt Dr. [[Whale]] den Apfelplunder von dem er unmittelbar vor seiner Ohnmacht abbiß, doch der Arzt sagt das es keinerlei Anzeichen von Vergiftung gibt. Es gäbe übehaupt keine Anzeichen die Sinn machen. Für einen Moment hat Emma die Idee es könne sich um Magie handeln. Als sie [[Henry's Märchenbuch]] berührt bekommt sie einen Erinnerungsblitz von den ersten Momenten ihres Lebens, davon wie ihr Vater sie in den Schrank legte.
  +
  +
Regina betritt das Krankenzimmer un tritt an das Bett ihres Sohnes, Emma packt sie am Arm und zerrt sie inn einen Abstellraum. Emma drängt sie an einen Schrank und erklärt das Henry von Apfelkuchen gegessen hat, den sie sie von Regina erhielt. Emma konfrontiert Regina damit das alles wahr sei, was diese auch zugibt. Sie sagt das sie das letzte bisschen Magie für den Apfelkuchen opferte und das sie nicht weiß was mit Henry geschieht, da Magie in [[Storybrooke]] unberechenbar ist. Regina schlägt vor die einzige andere Person in Storybrooke aufzusuchen die über Magie weiß. Emma erkennt das es Mr. [[Gold]] ist und Regina erklärt sein wahrer Name sei Rumpelstilzchen.
  +
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
Die Böse Königin wird wütend als der Jägersmann ihr erklärt das der Gefangene entkommen sei. Er erklärt das er ihn finden werde, doch die Königin hat eine andere Idee. Sie beobachtet ihn durch den Spiegel und zaubert ihn in den Wald.
  +
  +
In diesem Wald trifft James auf Rumpelstilzchen, dieser erklärt das sich James im Unendlichen Wald befindet und der einzige Weg hiaus sei sein Weg. James stellt klar das er nichts von Rumpelstilzchen möchte, doch dieser zeigt James den Ring seiner Mutter, welchen er auch gleich verzaubert. Er leuchtet um so heller, je näher er Schneewittchen kommt. Rumpelstilzchen schlägt vor einen Handel abzuschließen, doch James attakiert ihn mit seinem Schwert. Schlussendlich überwältigt Rumelstilzchen den Prinzen und nimmt ihm sein Schwert ab. Er meint das der Handel zustande kommt, weil auch er möchte das James und Schneewittchen ein Paar werden.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Vor [[Granny's Diner]] trifft [[Mary Margaret Blanchard|Mary Margaret]] auf [[David Nolan|David]], dieser erklärt, das obwohl er ständig falsche Entscheidungen trifft, seine Liebe für Mary Margaret das einzige ist das seit er aus dem Koma erwachte, Sinn ergibt. Er plant nach [[Bosten]] zu ziehen, falls Mary Margaret ihm keinen Grund nennt es nicht zu tun. Doch sie sagt traurig das sie dies nicht tun kann.
  +
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
Rumpelstilzchen zeigt James ein kleines Fläschchen gefüllt mit Wahrer Liebe. Er steckt das Fläschchen in ein metallenes Ei und erklärt James die Macht von Wahrer Liebe, er möchte Hilfe, um das Fläschchen sicher aufzubewahren. Es soll in den Magen eines Biestes, Rumpelstilzchen möchte es für einen Regentag aufheben.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Emma und Regina betreten Mr. Gold's Pfandleihhaus, er erkennt sofort das Emma nun glaubt. Er weiß auch bereits was mit Henry geschehen ist. Die beiden Frauen bitten um Hilfe und Mr. Gold erklärt das er ein Fläschchen Wahre Liebe abgefüllt und mit hierher gebracht hat. Er hat es in der Freundin der Königin aufbewahrt, welche sich im „Keller“ befindet. Er erklärt das Emma es holen muss und übergibt ihr dafür das Schwert ihres Vaters.
  +
  +
Am Krankenbett ihres Sohnes entschuldigt sich Emma, das sie ncht geglaubt hat. Danach legt sie das Märchenbuch zu ihm ins Bett. Danach lässt sie Regina zu ihm, die beiden wollen sich später wiedertreffen. Regina wird von [[Jefferson (Storybrooke)|Jefferson]] angesprochen, er verlangt das die Bürgermeisterin ihren Teil das Handels erfüllt. Doch sie lässt ihn abblitzen, weil sie nicht der Meinung ist das der Handel erfüllt wurde und weiß das Jefferson nicht den Mut hat sie zu töten.
  +
  +
Emma sucht [[August Wayne Booth|August]] auf um um Hilfe zu bitten, doch seine Holzwerdung ist mittlerweile soweit fortgeschritten das er nicht mal mehr aus dem Bett aufstehen kann. Vor Emma's Augen verwandelt sich zuletzt auch sein Kopf in Holz.
  +
  +
Vor dem Uhrturm, treffen sich Emma und Regina, die Bürgermeisterin schließt das Gebäude auf und die beiden gehen hinein. Regina öffnet eine Geheimtür und diese offenbahrt einen Aufzug. Regina erklärt, sie habe ihre Freundin in einer anderen Form hinübergebracht. Sie erklärt was zu tun ist und lässt Emma dann mit dem Aufzug hinab.
  +
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
James hält [[Malefiz]] sein Schwert an die Kehle und fragt wo das Biest des Schlosses sei. Die Frau antwortet sie sei es und stößt James von sich weg, dann löscht sie magisch alle Kerzen des Raumes. Als James verlangt das sie sich zeigt, steht plötzlich ein Drache an ihrer Stelle.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Emma steigt aus dem Fahrstuhl und folgt dem Gang, sie entdeckt den gläsernen Sarg ihrer Mutter. Plötzlich bewegt sich die Felswand hinter ihr und der [[Drache Malefiz]] erhebt sich.
  +
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
Prinz James entdeckt die Kiemen des Drachen und beschließt dort das Ei zu platzieren. Er läuft in ein höheres Stockwerk und sprint dem Drachen dann auf den Hals. Bei einer günstigen Gelegenheit, wirft er das Ei zwischen die Kiemen, doch dann gelingt es Malefiz ihn abzuschütteln. James spring um sich zu retten aus dem Fenster tief ins Wasser. Der Drache ist zu groß und kann nur seinen Kopf durch das zesplitterte Glas stecken.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Emma, betrachtet als der Drache auf sie zukommt, das Schwert ihres Vaters und entschließt sich dann ihr Pistole zu verwenden. Der Drache stürzt bei seiner Verfolgung von Emma in einen Abgrund, doch er erhebt sich wieder und bringt Emma in Bedrängnis.
  +
  +
Mary Margaret liest Henry gerade aus dem Märchenbuch vor, als plötzlich die medizinischen Geräte anschlagen. Henry's Herzfrequenz fällt und Dr. Whale schickt Mary Margaret hinaus.
  +
  +
Diesen Tumult nutzt Jefferson um in die Psychatrie zu kommen, er befreit [[Belle's Gegenpart]]. Er sagt ihr sie soll Mr. Gold finden und ihr sagen das Regina sie eingesperrt hat.
  +
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
Als Prinz James das Ufer erreicht wartet dort bereits Rumpelstilzchen, er gibt ihm den verzauberten Ring. Außerdem ersetzt er James' durchnäßte Kleidung durch einen trockenen adeligen Anzug.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Emma schießt weiterhin auf den Drachen, doch Malefiz scheint das nur zu verärgern. Emma entdeckt das Schwert und läuft zu diesem hin. Dann schleudert sie es mit aller Krafft in den leuchtenden Teil vom Bauch des Drachen, woraufhin dieser in einem Energieblitz vergeht.
  +
  +
<!-- Märchenwelt -->
  +
James reitet zu Schneewittchen, doch die [[Zwerg]]e meinen er sei zu spät. Um sich zu verabschieden küsst James Schneewittchen, wodurch er sie aufweckt. Etwas später in der Nähe von König [[George]]'s Schloss hält James um die Hand von Schneewittchen an, welche aktzeptiert.
  +
  +
<!-- Unsere Welt -->
  +
Während David startet um die Stadt zu verlassen, fährt Emma mit dem Ei im Aufzug wieder nach oben, doch wenige Meter vor dem Ziel, bleibt der Aufzug stehen. Mr. Gold blickt hinab und behauptet Regina wäre verschwunden. Er lässt sich das Ei hochwerfen damit Emma den Rest klettern kann. Doch als Emma wieder oben ist, entdeckt sie die gefesselte Regina. Sie meint Mr. Gold hätte sie alle manipuliert. Sie wollen ihn verfolgen, doch dann werden beide vom Krankenhaus angerufen.
  +
  +
Als die beiden Frauen dort ankommen, werden sie bereits von Dr. Whale und der [[Mutter Oberin]] erwartet. Dr. Whale sagt sie hätten alles getan was sie konnten.
  +
  +
In seinem Pfandleihhaus öffnet Mr. Gold das Ei mit einem Schlüssel, als jemand hereinkommt. Er sagt er habe geschlossen, doch als er sich umdreht erkennt er [[Belle]]. Sie sagt was Jefferson ihr aufgetragen hat und Mr. Gold berührt sie an der Schulter um zu überprüfen ob sie real ist. Als sie von ihm zu Tränen gerührt umarmt wird fragt sie ob sie ihn kenne. Er erklärt das es bald wieder so sein wird.
  +
  +
Im Krankenhaus sind Henry's Mütter tieftraurig, Emma küsst ihn auf die Stirn, woraufhin eine Welle aus Magie von den beiden ausgeht und Henry erwacht. Die Welle aus Magie dehnt sich über ganz Storybrooke aus, sogar bis zu David der gerade den Stadtrand erreicht hat und stellt die Erinnerung an das [[Märchenland]] wieder her. Die Mutter Oberin erklärt das es sich um Kuss der Wahren Liebe handelt und empfiehlt der Königin sich ein Versteck zu suchen. Doch bevor diese geht erklärt sie das sie Henry tatsächlich liebt, unabhängig davon was er denken mag.
  +
  +
Auf der Hauptstraße entdeckt David Mary Margaret, die beiden nennen sich Schneewittchen und Charming, dann küssen sie sich.
  +
  +
In dessen Kinderzimmer sitzt Regina und trauert um Henry, welchen sie verloren hat.
  +
  +
Im Wald haben Mr. Gold und Belle den [[Wunschbrunnen]] fast erreicht als Belle sich erinnert und ihn Rumpelstilzchen nennt. Sie gestehen sich ihre Liebe, dann erklärt Mr. Gold das das Wasser des Wunschbrunnens verlorene Dinge zurückbringen kann. Er öffnet das Fläschchen Wahre Liebe und lässt es in den Brunnen fallen. Danach steigt violetter Rauch hinaus und beginnt sich auszudehnen. Während überall in der Stadt die Bewohner den Rauch betrachten, erklärt Mr. Gold Belle das er die Magie nach Storybrooke bringt. Dann hüllt der Rauch die ganze Stadt ein
   
 
==Trivia==
 
==Trivia==
  +
  +
* Jefferson nutzt wieder Tee um jemanden, diesmal eine Krankenschwester, zu betäuben.
  +
* In der Psychatrie sieht man ein Schild das mit [[Sidney Glass|S. Glass]] beschriftet ist.
  +
* Wiedereinmal scheitert ein Versuch Strorybrooke zu verlassen. Diesmal entscheidet sich David umzukehren, weil er sich an sein Leben als James erinnert.
   
 
==Märchenanteil==
 
==Märchenanteil==
  +
  +
Die Geschichte zeigt, wie James der Königin entkommt und wie Rumpelstilzchen ein Hintertürchen für den [[Dunkler Fluch|Dunklen Fluch]] vorbereitet hat.
   
 
===zeitliche Einordnung===
 
===zeitliche Einordnung===
  +
Die Geschichte spielt im Anschluss von {{Titel|1x21}}
  +
Die Geschichte spielt unmittelbar vor {{Titel|1x01}}, mit einer teilweisen Überschneidung am Ende.
   
 
===Verbindungen===
 
===Verbindungen===
  +
* Prinz James und seine Tochter Emma kämpfen beide gegen den Drachen Malefiz.
  +
* Die Art wie Emma das Schwert wirft, ist identisch damit wie James in {{Titel|1x01}} das Schwert nach Regina wirft.
   
 
[[en:A Land Without Magic]]
 
[[en:A Land Without Magic]]

Version vom 15. Mai 2012, 09:50 Uhr

Ein Land ohne Magie
Episoden-Information
Originaltitel: A Land Without Magic
Hintergrundgeschichte: Prinz James, Schneewittchen und Rumpelstilzchen
Erstausstrahlung: 13.05.2012
Autor(en): Edward Kitsis

Adam Horowitz

Regisseur: Dean White
Chronologische Einordnung
Staffel: 1
Episode: 22
Vorherige Episode: Ein Apfel, rot wie Blut
Nachfolgende Episode: Staffel 2
Sonstiges
Transkript


Zusammenfassung

Emma arbeitet mit Regina, welche sie nun als Böse Königin erkannt hat, zusammen um Henry zu retten.

Prinz James bekommt auf der Suche nach Schneewittchen unerwartet Hilfe von Rumpelstilzchen. Doch wie immer erwartet er etwas als Gegeleistung.

Inhalt

Prinz James wird von zwei schwarzen Rittern aus seiner Zelle geholt, die Königin möchte ihn hinrichten. Er kann die beiden überwältigen, doch er läuft einem dritten direkt vor Pfeil und Bogen. Einer der ersten beiden hat ihn eingeholt wird aber vom Pfeil des dritten niedergestreckt. Dieser zeigt sein Gesicht, es ist der Jägersmann, und übergibt James Waffen und Proviant. Er erklärt er kenne Schneewittchen, er könne James nicht begleiten, würde aber die Königin hinhalten.

Der bewusstlose Henry wurde von Emma ins Krankenhaus gebracht, sie zeigt Dr. Whale den Apfelplunder von dem er unmittelbar vor seiner Ohnmacht abbiß, doch der Arzt sagt das es keinerlei Anzeichen von Vergiftung gibt. Es gäbe übehaupt keine Anzeichen die Sinn machen. Für einen Moment hat Emma die Idee es könne sich um Magie handeln. Als sie Henry's Märchenbuch berührt bekommt sie einen Erinnerungsblitz von den ersten Momenten ihres Lebens, davon wie ihr Vater sie in den Schrank legte.

Regina betritt das Krankenzimmer un tritt an das Bett ihres Sohnes, Emma packt sie am Arm und zerrt sie inn einen Abstellraum. Emma drängt sie an einen Schrank und erklärt das Henry von Apfelkuchen gegessen hat, den sie sie von Regina erhielt. Emma konfrontiert Regina damit das alles wahr sei, was diese auch zugibt. Sie sagt das sie das letzte bisschen Magie für den Apfelkuchen opferte und das sie nicht weiß was mit Henry geschieht, da Magie in Storybrooke unberechenbar ist. Regina schlägt vor die einzige andere Person in Storybrooke aufzusuchen die über Magie weiß. Emma erkennt das es Mr. Gold ist und Regina erklärt sein wahrer Name sei Rumpelstilzchen.

Die Böse Königin wird wütend als der Jägersmann ihr erklärt das der Gefangene entkommen sei. Er erklärt das er ihn finden werde, doch die Königin hat eine andere Idee. Sie beobachtet ihn durch den Spiegel und zaubert ihn in den Wald.

In diesem Wald trifft James auf Rumpelstilzchen, dieser erklärt das sich James im Unendlichen Wald befindet und der einzige Weg hiaus sei sein Weg. James stellt klar das er nichts von Rumpelstilzchen möchte, doch dieser zeigt James den Ring seiner Mutter, welchen er auch gleich verzaubert. Er leuchtet um so heller, je näher er Schneewittchen kommt. Rumpelstilzchen schlägt vor einen Handel abzuschließen, doch James attakiert ihn mit seinem Schwert. Schlussendlich überwältigt Rumelstilzchen den Prinzen und nimmt ihm sein Schwert ab. Er meint das der Handel zustande kommt, weil auch er möchte das James und Schneewittchen ein Paar werden.

Vor Granny's Diner trifft Mary Margaret auf David, dieser erklärt, das obwohl er ständig falsche Entscheidungen trifft, seine Liebe für Mary Margaret das einzige ist das seit er aus dem Koma erwachte, Sinn ergibt. Er plant nach Bosten zu ziehen, falls Mary Margaret ihm keinen Grund nennt es nicht zu tun. Doch sie sagt traurig das sie dies nicht tun kann.

Rumpelstilzchen zeigt James ein kleines Fläschchen gefüllt mit Wahrer Liebe. Er steckt das Fläschchen in ein metallenes Ei und erklärt James die Macht von Wahrer Liebe, er möchte Hilfe, um das Fläschchen sicher aufzubewahren. Es soll in den Magen eines Biestes, Rumpelstilzchen möchte es für einen Regentag aufheben.

Emma und Regina betreten Mr. Gold's Pfandleihhaus, er erkennt sofort das Emma nun glaubt. Er weiß auch bereits was mit Henry geschehen ist. Die beiden Frauen bitten um Hilfe und Mr. Gold erklärt das er ein Fläschchen Wahre Liebe abgefüllt und mit hierher gebracht hat. Er hat es in der Freundin der Königin aufbewahrt, welche sich im „Keller“ befindet. Er erklärt das Emma es holen muss und übergibt ihr dafür das Schwert ihres Vaters.

Am Krankenbett ihres Sohnes entschuldigt sich Emma, das sie ncht geglaubt hat. Danach legt sie das Märchenbuch zu ihm ins Bett. Danach lässt sie Regina zu ihm, die beiden wollen sich später wiedertreffen. Regina wird von Jefferson angesprochen, er verlangt das die Bürgermeisterin ihren Teil das Handels erfüllt. Doch sie lässt ihn abblitzen, weil sie nicht der Meinung ist das der Handel erfüllt wurde und weiß das Jefferson nicht den Mut hat sie zu töten.

Emma sucht August auf um um Hilfe zu bitten, doch seine Holzwerdung ist mittlerweile soweit fortgeschritten das er nicht mal mehr aus dem Bett aufstehen kann. Vor Emma's Augen verwandelt sich zuletzt auch sein Kopf in Holz.

Vor dem Uhrturm, treffen sich Emma und Regina, die Bürgermeisterin schließt das Gebäude auf und die beiden gehen hinein. Regina öffnet eine Geheimtür und diese offenbahrt einen Aufzug. Regina erklärt, sie habe ihre Freundin in einer anderen Form hinübergebracht. Sie erklärt was zu tun ist und lässt Emma dann mit dem Aufzug hinab.

James hält Malefiz sein Schwert an die Kehle und fragt wo das Biest des Schlosses sei. Die Frau antwortet sie sei es und stößt James von sich weg, dann löscht sie magisch alle Kerzen des Raumes. Als James verlangt das sie sich zeigt, steht plötzlich ein Drache an ihrer Stelle.

Emma steigt aus dem Fahrstuhl und folgt dem Gang, sie entdeckt den gläsernen Sarg ihrer Mutter. Plötzlich bewegt sich die Felswand hinter ihr und der Drache Malefiz erhebt sich.

Prinz James entdeckt die Kiemen des Drachen und beschließt dort das Ei zu platzieren. Er läuft in ein höheres Stockwerk und sprint dem Drachen dann auf den Hals. Bei einer günstigen Gelegenheit, wirft er das Ei zwischen die Kiemen, doch dann gelingt es Malefiz ihn abzuschütteln. James spring um sich zu retten aus dem Fenster tief ins Wasser. Der Drache ist zu groß und kann nur seinen Kopf durch das zesplitterte Glas stecken.

Emma, betrachtet als der Drache auf sie zukommt, das Schwert ihres Vaters und entschließt sich dann ihr Pistole zu verwenden. Der Drache stürzt bei seiner Verfolgung von Emma in einen Abgrund, doch er erhebt sich wieder und bringt Emma in Bedrängnis.

Mary Margaret liest Henry gerade aus dem Märchenbuch vor, als plötzlich die medizinischen Geräte anschlagen. Henry's Herzfrequenz fällt und Dr. Whale schickt Mary Margaret hinaus.

Diesen Tumult nutzt Jefferson um in die Psychatrie zu kommen, er befreit Belle's Gegenpart. Er sagt ihr sie soll Mr. Gold finden und ihr sagen das Regina sie eingesperrt hat.

Als Prinz James das Ufer erreicht wartet dort bereits Rumpelstilzchen, er gibt ihm den verzauberten Ring. Außerdem ersetzt er James' durchnäßte Kleidung durch einen trockenen adeligen Anzug.

Emma schießt weiterhin auf den Drachen, doch Malefiz scheint das nur zu verärgern. Emma entdeckt das Schwert und läuft zu diesem hin. Dann schleudert sie es mit aller Krafft in den leuchtenden Teil vom Bauch des Drachen, woraufhin dieser in einem Energieblitz vergeht.

James reitet zu Schneewittchen, doch die Zwerge meinen er sei zu spät. Um sich zu verabschieden küsst James Schneewittchen, wodurch er sie aufweckt. Etwas später in der Nähe von König George's Schloss hält James um die Hand von Schneewittchen an, welche aktzeptiert.

Während David startet um die Stadt zu verlassen, fährt Emma mit dem Ei im Aufzug wieder nach oben, doch wenige Meter vor dem Ziel, bleibt der Aufzug stehen. Mr. Gold blickt hinab und behauptet Regina wäre verschwunden. Er lässt sich das Ei hochwerfen damit Emma den Rest klettern kann. Doch als Emma wieder oben ist, entdeckt sie die gefesselte Regina. Sie meint Mr. Gold hätte sie alle manipuliert. Sie wollen ihn verfolgen, doch dann werden beide vom Krankenhaus angerufen.

Als die beiden Frauen dort ankommen, werden sie bereits von Dr. Whale und der Mutter Oberin erwartet. Dr. Whale sagt sie hätten alles getan was sie konnten.

In seinem Pfandleihhaus öffnet Mr. Gold das Ei mit einem Schlüssel, als jemand hereinkommt. Er sagt er habe geschlossen, doch als er sich umdreht erkennt er Belle. Sie sagt was Jefferson ihr aufgetragen hat und Mr. Gold berührt sie an der Schulter um zu überprüfen ob sie real ist. Als sie von ihm zu Tränen gerührt umarmt wird fragt sie ob sie ihn kenne. Er erklärt das es bald wieder so sein wird.

Im Krankenhaus sind Henry's Mütter tieftraurig, Emma küsst ihn auf die Stirn, woraufhin eine Welle aus Magie von den beiden ausgeht und Henry erwacht. Die Welle aus Magie dehnt sich über ganz Storybrooke aus, sogar bis zu David der gerade den Stadtrand erreicht hat und stellt die Erinnerung an das Märchenland wieder her. Die Mutter Oberin erklärt das es sich um Kuss der Wahren Liebe handelt und empfiehlt der Königin sich ein Versteck zu suchen. Doch bevor diese geht erklärt sie das sie Henry tatsächlich liebt, unabhängig davon was er denken mag.

Auf der Hauptstraße entdeckt David Mary Margaret, die beiden nennen sich Schneewittchen und Charming, dann küssen sie sich.

In dessen Kinderzimmer sitzt Regina und trauert um Henry, welchen sie verloren hat.

Im Wald haben Mr. Gold und Belle den Wunschbrunnen fast erreicht als Belle sich erinnert und ihn Rumpelstilzchen nennt. Sie gestehen sich ihre Liebe, dann erklärt Mr. Gold das das Wasser des Wunschbrunnens verlorene Dinge zurückbringen kann. Er öffnet das Fläschchen Wahre Liebe und lässt es in den Brunnen fallen. Danach steigt violetter Rauch hinaus und beginnt sich auszudehnen. Während überall in der Stadt die Bewohner den Rauch betrachten, erklärt Mr. Gold Belle das er die Magie nach Storybrooke bringt. Dann hüllt der Rauch die ganze Stadt ein

Trivia

  • Jefferson nutzt wieder Tee um jemanden, diesmal eine Krankenschwester, zu betäuben.
  • In der Psychatrie sieht man ein Schild das mit S. Glass beschriftet ist.
  • Wiedereinmal scheitert ein Versuch Strorybrooke zu verlassen. Diesmal entscheidet sich David umzukehren, weil er sich an sein Leben als James erinnert.

Märchenanteil

Die Geschichte zeigt, wie James der Königin entkommt und wie Rumpelstilzchen ein Hintertürchen für den Dunklen Fluch vorbereitet hat.

zeitliche Einordnung

Die Geschichte spielt im Anschluss von Ein Apfel, rot wie Blut Die Geschichte spielt unmittelbar vor Das verlorene Happy End, mit einer teilweisen Überschneidung am Ende.

Verbindungen

  • Prinz James und seine Tochter Emma kämpfen beide gegen den Drachen Malefiz.
  • Die Art wie Emma das Schwert wirft, ist identisch damit wie James in Das verlorene Happy End das Schwert nach Regina wirft.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.