Belle Gold (geb. French), ist eine Figur aus Once Upon a Time. Sie wird von Emilie de Ravin gespielt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belle ist mit Gaston verlobt, obwohl Belle ihn nicht liebt. Irgendwann nach dem Tod ihrer Mutter Colette durch die Oger fordert Belles Vater Maurice die Hilfe von Rumpelstilzchen an, der sich bereit erklärt, ihnen zu helfen, aber nur, wenn Belle für immer auf seinem Anwesen als Dienstmädchen bleibt. Belle akzeptiert hastig diese Bedingungen, zur Verachtung ihres Vaters und Rumpelstilzchen bringt Belle in sein Schloss. Dort befreit Belle Robin Hood, der von Rumpelstilzchen gefoltert wurde, weil er einen Zauberstab gestohlen hatte. Rumpelstilzchen beschließt, den Dieb zur Strecke zu bringen, aber Belle gelingt es, seine Meinung zu ändern. Mit der Zeit beginnt Belle, den Mann hinter der Bestie zu sehen und Rumpelstilzchen wird ihr gegenüber weniger aggressiv, bis er sie gehen lässt. Trotz ihrer Freiheit hat sich Belle in Rumpel verliebt und nach einigen Informationen über den Kuss der wahren Liebe von Königin Regina Mills versucht Belle den Kuss der wahren Liebe bei Rumpelstilzchen. Es funktioniert fast, bis Rumpelstilzchen in sein dunkles Selbst zurückfällt und Belle beschuldigt, sich gegen ihn verschworen zu haben und ihr befiehlt, zu gehen. Belle tut dies, aber erst, nachdem sie ihn einen Feigling genannt hat.

Belle nutzt die Gelegenheit, sich auf ein eigenes Abenteuer zu begeben, nachdem sie so viele in ihren Büchern gelesen hat und schließt sich einer Expedition zur Jagd auf eine furchterregende Bestie namens Yaoguai an. Belle schließt sich mit Mulan zusammen, um die Kreatur aufzuspüren, doch Mulan wird verwundet und Belle muss sich dem Monster selbst stellen. Die Dinge nehmen eine unerwartete Wendung, als Belle entdeckt, dass der Yaoguai Hilfe sucht und ihn mit Feenstaub in sein normales Selbst zurückverwandelt, das sich als Prinz Phillip entpuppt. Phillip dankt ihr und bricht mit Mulan auf. Belle wird von Reginas Streitkräften entführt und als Gefangene gehalten, bis der Dunkle Fluch sie alle aus dem Zauberwald fortführt.

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belle wird, wie alle anderen, die vom Dunklen Fluch betroffen sind, nach Storybrooke, Maine, gebracht. Sie wird als Gefangene im Untergrundasyl festgehalten, bis Jefferson sie befreit und ihr sagt, sie solle "Mr. Gold" finden, den Decknamen, unter dem Rumpelstilzchen während des Fluchs gelebt hat. Belle und Rumpelstilzchen vereinen sich wieder und Belle erinnert sich an ihn, nachdem der Fluch gebrochen ist und Rumpelstilzchen Magie in Storybrooke einführt.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Endlich wieder vereint, lässt Belle Rumpelstilzchen versprechen, dass er Regina nicht aus Rache töten wird. Rumpelstilzchen verspricht es, spielt aber mit ihrer Zustimmung, indem er den Qui Shen beschwört, stattdessen Regina zu töten. Belle ist zunächst wütend auf ihn, auch wenn es den Qui Shen nicht gelingt, Regina zu töten, aber sie sieht immer noch Gutes in ihm, an dem sie zu arbeiten hofft. Später wird Belle von William Smee entführt und mit ihrem Vater wiedervereint, der plant, Belle über die Stadtgrenze zu schicken, damit sie ihre Erinnerungen an Rumpelstilzchen vergisst. Dieser Plan wird von Rumpelstilzchen selbst vereitelt, der Belle Zugang zur Storybrooke-Bibliothek gewährt, die ursprünglich geschlossen war. Schließlich gerät Belle in die Fehde zwischen Rumpelstilzchen und Captain Hook, was dazu führt, dass Belle angeschossen wird und über die Stadtgrenze fällt, wodurch sie ihr Gedächtnis verliert. Mit etwas Manipulation durch Regina wird Belle zu einer spärlich bekleideten Barfrau namens Lacey, die sich von Rumpels dunkler Seite angezogen fühlt, im Gegensatz zu Belle, die sich von dem Guten in ihm angezogen fühlt. Die Blaue Fee stellt jedoch einen Trank her, der Belles Erinnerungen wiederherstellt. Belle und Rumpel verabschieden sich, als Rumpel mit den anderen aufbricht, um Henry aus Neverland zu retten.

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belle wird mit einem Trank betraut, der einen undurchdringlichen, unsichtbaren Schild um Storybrooke herum schafft, aber nicht bevor John und Michael es schaffen, in die Stadt zu schlüpfen. Arielle kommt mit Anweisungen von Rumpel in Storybrooke an und sagt Belle, dass sie die Büchse der Pandora brauchen. Belle und Arielle gelingt es, sie zu finden und sie werden kurz von den Darling-Brüdern terrorisiert, bevor Belle sie davon überzeugt, Peter Pans Sache aufzugeben. Rumpelstilzchen und die anderen kehren schließlich mit Henry nach Storybrooke zurück und Belle vereinigt sich wieder mit ihm. Peter Pan kommt jedoch mit ihnen zurück und nachdem er einen zweiten dunklen Fluch ausgelöst hat, ist Rumpelstilzchen gezwungen, Pan zu töten, wobei er sich selbst tötet. Belle ist verzweifelt und wird von Archie Hopper getröstet, als sie von dem zweiten Fluch hinweggefegt werden. Zurück im Zauberwald beschließt Belle, zu Rumpelstilzchens Anwesen zurückzukehren, um zu versuchen, ihn wiederzubeleben. Belle und Neal entdecken mit der Hilfe von Lumière das Verlies des Dunklen. Baelfire lässt Rumpelstilzchen wieder auferstehen, aber auf Kosten seines eigenen Lebens und Rumpelstilzchen wird von Zelena durch den Dolch des Dunklen kontrolliert. Als Snow White den dritten dunklen Fluch freisetzt, kehren alle, einschließlich Belle, nach Storybrooke zurück. Nachdem Zelena von Regina besiegt wurde, sind Belle und Rumpelstilzchen wieder vereint und heiraten in einer kleinen Zeremonie in Anwesenheit von Maurice und Hopper.

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belle verbringt ihre Flitterwochen in einem scheinbar verlassenen Herrenhaus und wird von Rumpelstilzchen getäuscht, das hinter ihrem Rücken plant, mit dem Hexenhut, den er im Herrenhaus gefunden hat, an die Macht zu gelangen und Storybrooke zu zerstören, während er mit Belle und Henry abreist. Belle entdeckt Rumpelstilzchens Pläne und benutzt in einem Anfall von Herzschmerz und Wut den Dolch des Dunklen, um ihn über die Stadtgrenze zu zwingen und ihn aus Storybrooke zu verbannen. Einige Zeit später beginnt Belle, sich mit Will Scarlet zu treffen, obwohl Rumpelstilzchen mit Hilfe von Ursula und Cruella einen Weg zurück nach Storybrooke findet. Nachdem Rumpelstilzchen enthüllt hat, dass sein verdunkeltes Herz ihn langsam vernichtet, eilt Belle auf seine Seite, nachdem Rumpel zu sterben beginnt und der Zauberlehrling entfernt die Dunkelheit von Rumpelstilzchen und bewahrt ihn in einem komatösen Zustand. Belle bleibt an Rumpels Seite.

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belle erhält von der Blauen Fee eine Rose, die sie über den Zustand von Rumpelstilzchen informiert, während sie mit den anderen Helden in Camelot ist. Als Belle aus Camelot zurückkehrt, wacht Rumpelstilzchen schließlich auf und beschützt Belle vor Merida, die von der neuen Dunklen angewiesen wurde, Belle zu bedrohen, um Rumpelstilzchen zu dem Helden zu formen, der er sein muss, um Excalibur aus dem Stein zu ziehen. Rumpelstilzchen riskiert sein Leben für Belle und erweist sich als mutig, obwohl Belle immer noch im Zwiespalt ist, mit dem Mann zusammen zu sein, der ihr mehrfach das Herz gebrochen hat. Als alle Dunkelmächte ihren Weg aus der Unterwelt nach Storybrooke finden, gibt Rumpelstilzchen ihr die Gelegenheit, Storybrooke zu verlassen und die Welt zu erkunden. Belle nimmt das Angebot beinahe an, aber nachdem die Krise vorüber ist und Belle herausfindet, dass Rumpel Belle wieder beschützen wollte, versöhnt sie sich mit ihrem Mann, ohne zu wissen, dass Rumpelstilzchen wieder der Dunkle geworden ist. Nachdem Belle und Zelena sowie Zelenas kleine Tochter in die Unterwelt reisen, erfährt Belle, dass sie schwanger ist - erfährt aber auch, dass Rumpelstilzchen wieder der Dunkle ist. Nachdem sie Gaston versehentlich zum Fluss der verlorenen Seelen verurteilt und erkannt hat, dass ihr ungeborenes Kind Gefahr läuft, vom Hades geholt zu werden, beschließt Belle, sich selbst zu verfluchen.

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Belles Traumwelt wird sie von einer Manifestation ihres Sohnes besucht, der sie auf die Stirn küsst und damit ihren Schlaffluch bricht. Als Rumpel jedoch versucht, sich mit ihr zu versöhnen, weist sie ihn zurück und sucht sich eine andere Bleibe. Hook bietet ihr an, sie auf seinem Schiff leben zu lassen und nutzt die Gelegenheit, sich für all die schlimmen Dinge zu entschuldigen, die er ihr in der Vergangenheit angetan hat. Belle nimmt seine Entschuldigung und sein Angebot an. Bald darauf besucht David Belle mit einem von Rumpel gesendeten Tonband. Belle hört es sich an und es entpuppt sich als ein Schlaflied für ihren Sohn. Als Rumpel Belle auf magische Weise auf der Jolly Roger einsperrt, ist sie mit Jekyll gefangen, der versucht, sie zu töten, aber Killian rettet sie. Belle spricht mit Snow im Krankenhaus, wo sie ihren ersten Ultraschall bekommt. Sie besprechen den Grad der Einbeziehung, den Rumpelstilzchen bei der Geburt haben wird, da Belle im Konflikt ist, bis Belle herausfindet, dass er die Schere bei dem Baby einsetzen will. Sie und Zelena beauftragen Aladdin, den Zauberstab des Lehrlings zu stehlen, aber Belle gelingt es nicht, ihn zu bekommen. Als Belles Schwangerschaft durch die böse Königin beschleunigt wird, veranlasst Belle, dass Blue ihren neugeborenen Sohn Gideon mitnimmt.

Gideon wird jedoch von der Schwarzen Fee gefangen genommen, die ihn zum Bösen erzieht, bevor Gideon zurückkehrt - er ist jetzt ein erwachsener Mann - und seine Eltern mit der Absicht konfrontiert, Emma zu töten, um die Schwarze Fee nach Storybrooke zu beschwören. Als die Schwarze Fee Storybrooke infiltriert, wird Belle Robin zum Babysitten gegeben, während Zelena versucht, diesen neuen Bösewicht zu besiegen. Nachdem Rumpelstilzchen seine Mutter konfrontiert hat, kehrt er mit Gideons gestohlenem Herz zurück und gibt es ihm zurück, um Mutter und Sohn wieder zu vereinen. Belle ist sich jedoch nicht bewusst, dass er, anstatt die Schwarze Fee zu besiegen, sich auf ihre Seite gestellt hat. Unter dem Schwarzen Fluch wird Belle angstvoll und fürchtet sich vor Rumpel. Sobald der Fluch jedoch gebrochen ist, erinnert sie sich und geht zurück in den Laden, nur um festzustellen, dass Gideon immer noch unter der Kontrolle der Schwarzen Fee steht. Als Gideon wieder in ein Baby verwandelt wird, sagt Belle, dass sie und Rumpel "einen glücklichen Anfang" haben und später zusammen tanzen, was darauf hindeutet, dass sie sich vollständig versöhnt haben.

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinsam bereisen Belle und Rumpel mit ihrem Sohn Gideon die Reiche und lassen sich schließlich am Rande der Reiche nieder. Mit der Zeit altert Belle, während Rumpel nicht altert und schließlich stirbt Belle an Altersschwäche. Rumpel schafft es jedoch, sich vom Fluch des Dunklen zu befreien und stirbt als Held, um sich endlich mit Belle wieder zu vereinen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Belle basiert auf Belle aus dem Märchen Die Schöne und das Biest.
    • Außerdem spielt sie auf Ellie aus dem Disney-Film "Oben" an.
  • Die Beziehung zwischen Belle und Rumpelstilzchen wird von den Fans als Rumbelle bezeichnet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.