Fandom


(EvelynPace verschob Seite Autor nach Isaac)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
#WEITERLEITUNG [[Isaac]]
+
Der Beruf des '''Autor'''s ist damit verbunden, das, was passiert, verantwortungsvoll niederzuschreiben. Auch wenn es verboten ist, ist es dem Autor möglich, das Geschehene durch geschriebenes Wort zu beeinflussen.
  +
  +
==Geschichte==
  +
===Isaac===
  +
1966 arbeitet [[Isaac Heller]] in [[Land ohne Magie|unserer Welt]] in einem Fernsehgeschäft. Isaac wird vom [[Zauberlehrling (Märchenland)|Zauberlehrling]] zum Autor gemacht, dessen einzige Pflicht ist, Geschichten in einem [[Henrys Märchenbuch|Buch]] mit einem magischen Federkiel aufzuschreiben, so wie es die vielen Autoren vor ihm gemacht haben. Er wird jedoch korrupt, manipuliert und schreibt Geschichten wie es ihm gefällt, ohne sich um die Konsequenzen für die Involvierten zu kümmern. Um dem Machtmissbrauch des Autors ein Ende zu bereiten, sperrt der Lehrling ihn im Buch in der Abbildung einer Tür ein. <small>(„{{Titel|4x16}}“)</small>
  +
  +
Einige Zeit später erfährt ein Mystiker aus Hong Kong, [[der Drache]], von der Existenz des Buches und sammelt Informationen über den Autor. Nach seinem Tod nimmt [[August]] die Recherche mit nach [[Storybrooke]]. <small>(„{{Titel|4x15}}“)</small> Auch [[Regina Mills|Regina]] erhofft sich, der Autor könne ihr freiwillig oder unter Zwang ein Happy End schreiben. Also begibt sie sich mit [[Henry Mills|Henry]] und der Hilfe von [[Sidney Glass|Sidney]] auf die Suche nach ihm, findet aber keine Spur.
  +
  +
Erst im Haus des [[Zauberlehrling]]s werden sie fündig und der Autor kann befreit werden. Dieser entkommt allerdings und macht mit [[Mr. Gold]] gemeinsame Sache. Er schreibt dessen Schicksal um und erschafft damit das Buch "[[Helden und Bösewichte]]", welches von Henry allerdings schlussendlich rückgängig gemacht werden kann, woraufhin Isaac seine Autorenfähigkeit verliert, die auf Henry übergeht. Der Zauberlehrling rät Henry, diese Fähigkeit weise zu nutzen und nur das aufzuschreiben, was wirklich passiert. Henry erkennt, dass diese Berufung eine zu große Bürde und Versuchung darstellt und er zerbricht den Federkeil.
  +
  +
===Henry===
  +
Als Henrys Familie in die [[Unterwelt]] aufbricht, um [[Killian Jones|Captain Hook]] zu retten, trifft Henry auf [[Cruella De Vil|Cruella]], die ihm erzählt, dass der Federkeil durch das Zerbrechen nicht zerstört, sondern nur in der Unterwelt gelandet ist, und ihn zwingen will, sie aus der Unterwelt herauszuschreiben. Also bringt Henry den Federkeil in seinen Besitz, wird aber erneut vom Zauberlehrling daran erinnert, seine Aufgabe weise zu versehen. Deshalb hilft er Cruella nicht und findet einen anderen Weg, seine Familie zu retten.
  +
  +
Den Federkeil nimmt er mit nach [[Storybrooke]]. Als die [[Entscheidende Schlacht]] naht, versucht Henry, seiner Mutter [[Emma Swan|Emma]] einen Sieg zu schreiben, doch das Schicksal ist stärker als der Federkeil.
  +
  +
===Henry (Wunschreich)===
  +
Als sich der erwachsene Henry ins [[Wunschreich]] aufmacht, um [[Ella]] und [[Lucy]] zu retten, sucht er nach dem Zauberlehrling, der ihm den Federkeil aus dem Wunschreich aushändigt. Doch als er damit im [[Dunkles Schloss|Dunklen Schluss]] angelangt, entwendet ihm [[Rumpelstilzchen (Wunschreich)|Rumpelstilzchen]] den Federkeil und gibt ihm [[Henry (Wunschreich)|Henrys Gegenpart]], der dieselben Fähigkeiten wie Henry besitzt. Rumpelstilzchen will nun mit Henrys Hilfe versuchen, alle Märchenfiguren in einer eigenen Geschichte einzusperren, kann aber schließlich durch Mr. Gold aufgehalten werden.
  +
  +
==Bekannte Autoren==
  +
* [[Isaac Heller]]
  +
* [[Henry Mills]]
  +
* [[Henry (Wunschreich)|Henry Mills]] ([[Wunschreich]])

Aktuelle Version vom 4. Juli 2020, 03:49 Uhr

Der Beruf des Autors ist damit verbunden, das, was passiert, verantwortungsvoll niederzuschreiben. Auch wenn es verboten ist, ist es dem Autor möglich, das Geschehene durch geschriebenes Wort zu beeinflussen.

GeschichteBearbeiten

IsaacBearbeiten

1966 arbeitet Isaac Heller in unserer Welt in einem Fernsehgeschäft. Isaac wird vom Zauberlehrling zum Autor gemacht, dessen einzige Pflicht ist, Geschichten in einem Buch mit einem magischen Federkiel aufzuschreiben, so wie es die vielen Autoren vor ihm gemacht haben. Er wird jedoch korrupt, manipuliert und schreibt Geschichten wie es ihm gefällt, ohne sich um die Konsequenzen für die Involvierten zu kümmern. Um dem Machtmissbrauch des Autors ein Ende zu bereiten, sperrt der Lehrling ihn im Buch in der Abbildung einer Tür ein. („Fürchte die gute Absicht“)

Einige Zeit später erfährt ein Mystiker aus Hong Kong, der Drache, von der Existenz des Buches und sammelt Informationen über den Autor. Nach seinem Tod nimmt August die Recherche mit nach Storybrooke. („Ursulas Geschichte“) Auch Regina erhofft sich, der Autor könne ihr freiwillig oder unter Zwang ein Happy End schreiben. Also begibt sie sich mit Henry und der Hilfe von Sidney auf die Suche nach ihm, findet aber keine Spur.

Erst im Haus des Zauberlehrlings werden sie fündig und der Autor kann befreit werden. Dieser entkommt allerdings und macht mit Mr. Gold gemeinsame Sache. Er schreibt dessen Schicksal um und erschafft damit das Buch "Helden und Bösewichte", welches von Henry allerdings schlussendlich rückgängig gemacht werden kann, woraufhin Isaac seine Autorenfähigkeit verliert, die auf Henry übergeht. Der Zauberlehrling rät Henry, diese Fähigkeit weise zu nutzen und nur das aufzuschreiben, was wirklich passiert. Henry erkennt, dass diese Berufung eine zu große Bürde und Versuchung darstellt und er zerbricht den Federkeil.

HenryBearbeiten

Als Henrys Familie in die Unterwelt aufbricht, um Captain Hook zu retten, trifft Henry auf Cruella, die ihm erzählt, dass der Federkeil durch das Zerbrechen nicht zerstört, sondern nur in der Unterwelt gelandet ist, und ihn zwingen will, sie aus der Unterwelt herauszuschreiben. Also bringt Henry den Federkeil in seinen Besitz, wird aber erneut vom Zauberlehrling daran erinnert, seine Aufgabe weise zu versehen. Deshalb hilft er Cruella nicht und findet einen anderen Weg, seine Familie zu retten.

Den Federkeil nimmt er mit nach Storybrooke. Als die Entscheidende Schlacht naht, versucht Henry, seiner Mutter Emma einen Sieg zu schreiben, doch das Schicksal ist stärker als der Federkeil.

Henry (Wunschreich)Bearbeiten

Als sich der erwachsene Henry ins Wunschreich aufmacht, um Ella und Lucy zu retten, sucht er nach dem Zauberlehrling, der ihm den Federkeil aus dem Wunschreich aushändigt. Doch als er damit im Dunklen Schluss angelangt, entwendet ihm Rumpelstilzchen den Federkeil und gibt ihm Henrys Gegenpart, der dieselben Fähigkeiten wie Henry besitzt. Rumpelstilzchen will nun mit Henrys Hilfe versuchen, alle Märchenfiguren in einer eigenen Geschichte einzusperren, kann aber schließlich durch Mr. Gold aufgehalten werden.

Bekannte AutorenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.