FANDOM


Dieser Artikel muss überarbeitet werden

Folgende Informationen fehlen: von Staffel 2-6 fehlen


August ist der Pseudonymname von Pinocchio. Er ist eine Nebenfigur aus ABC's Once Upon A Time. Er ist durch den Magischen Schrank in das Land ohne Magie gelangt, kurz bevor Storybrooke durch den Dunklen Fluch erschaffen wurde.

Geschichte Bearbeiten

Als die ungefähr 18 jährige Emma in Portland mit Neal Cassidy ihr Geld durch Betrügereien verdiente, stellte August Wayne Booth, Neal und sagte ihm, dass er Emma gehen lassen solle, weil diese eine Aufgabe zu erledigen hätte. Er zeigte Neal etwas in seiner Kiste, ein Blatt in einer Schreibmaschiene mit dem Satz:,,Ich weiß das du Baelfire bist.", das überzeugte Neal davon, dass er die Wahrheit sagte. August überredete Neal dazu, Emma an die Polizei zu verraten, damit sie später ihr Schicksal erfüllen könne.

Einige Monate später, als Emma im Gefängnis war, trafen sich Neal und August in Vancouver. Neal fand es nicht richtig, dass Emma an seiner Stelle im Gefängnis saß, aber August erinnerte ihn an ihren Deal. Neal bat ihn, Emma sein Auto und etwas Geld von ihm zu geben. Außerdem bat er August, ihm eine Postkarte zu schicken, sobald Emma ihre Aufgabe erledigt hat. („Der Traum von Tallahassee","Rumpelstilzchens Spiel mit dem Schicksal“)

Später befand August sich in Phuket als Emma den Fluch erstmals schwächte und die Zeit in Storybrooke wieder zu laufen begann. Dafür August verwandelte sich sein Bein wieder in Holz. Er wurde schmerzvoll daran erinnert, dass er sich um Emma zu kümmern sollte. Er reiste unter dem Namen August Wayne Booth nach Storybrooke. („Emmas Bürde“)

Als Emma durch die Verfluchung von Henry endlich die Realität erkannte und August um Hilfe bat, war seine Verholzung schon zu weit fortgeschritten. Er konnte sich nicht mehr bewegen und vor Emmas Augen verwandelte sich zuletzt auch sein Kopf in Holz. („Ein Land ohne Magie“)

Nachdem Emma den dunklen Fluch gebrochen hatte und Magie nach Storybrooke kam, lag August noch immer in seinem Bett in Grannys Bed & Breakfast und blinzelte. Später hängte Marco Vermisstenposter für seinen verlorenen Sohn auf. Henry enthüllte ihm Augusts wahre Identität und Marco ging zu Augusts Zimmer in Grannys Gasthof, doch August war verschwunden. Es ist nicht bekannt, wohin er gegangen ist, aber er hat sein Versprechen gegenüber Neal gehalten und ihm eine Postkarte geschickt. („Zwei Seelen in der Brust“)

Auftritte Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.