FANDOM


Dr. Arthur Lydgate ist ein Nebencharakter im Spin-off Once Upon a Time in Wonderland.

GeschichteBearbeiten

Nachdem die junge Alice aus dem Wunderland zurückkehrt und von ihren Abenteuern berichtet, überzeugt Dr. Lydgate ihren Vater Edwin davon, dass sie verrückt ist und sich alles nur ausgedacht habe. Er sagt, dass er sie heilen könne. („Folgen wir dem weißen Kaninchen!“)

Als Alice älter wird und weiterhin an das Wunderland glaubt, stellt Edwin sie vor die Wahl. Entweder sie hört mit ihren Geschichten auf und lässt sich von Sarah einen Ehemann suchen, oder sie lässt sich in die Nervenheilanstalt anweisen. Alice entscheidet sich für die Nervenheilanstalt und wird zu Hause von Dr. Lydgate abgeholt. („Nicht jeder findet, was er sucht“)

Dr. Lydgate befragt Alice nach ihren Abenteuern im Wunderland. Sie behauptet, dass sie sich alles nur ausgedacht habe, aber Dr. Lydgate glaubt ihr nicht, weil sie nachts immer noch nach Cyrus ruft. Er bietet ihr eine Behandlungsmethode an, die sie Cyrus vergessen lassen wird und Alice stimmt zu. Als Alice am nächsten Tag mit dem Herzbuben und dem weißen Kaninchen flieht, kann Dr. Lydgate seinen Augen nicht trauen. („Folgen wir dem weißen Kaninchen!“)

Einige Zeit später sucht Jafar den Arzt auf und gibt sich als Dr. Sheffield aus. Er behauptet, dass Alice seine Patientin sei und er mehr über sie wissen wolle. Dr. Lydgate behauptet, keine Alice zu kennen und Jafar zieht das weiße Kaninchen aus seiner Tasche hervor. Dr. Lydgate ist entsetzt, da er alles versucht hat, um das sprechende Kaninchen zu vergessen, und bittet Jafar, es wegzunehmen. Jafar befiehlt ihm, ihm alles über Alice zu verraten. („Nicht jeder findet, was er sucht“)

WissenswertesBearbeiten


AuftritteBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.